In diesem Jahr werden die Prager Wanderuhr und die Halbstundenstaffelpaare am 16.-17. Oktober 2021 zu einem großen zweitägigen Wanderurlaub kombiniert, der gemeinsam von SMOLA CHŮZE und AC RUMBURK im Leichtathletikstadion in RUMBURG organisiert wird !!!!!

DAS PRAG 1. RUNNING CASTLE UND 30 MONATE PAAR FINDEN DIESMAL IN RUMBURK ZUSAMMEN VON 16 BAY 17 OKTOBER 2021 STATT !!!! 

VORSCHLAG / BESCHREIBUNGEN:  

sSamstag / Oktober 16.10.2021.pdf  

Sonntag / am Sonntag 17.10.2021.pdf

Datum der Ernennung - Notation m in diesem "postcovid" -Jahr haben wir eingetragen, DER PRAG 1 STAND ZUG UND 30 MINUTEN ZUSAMMEN ZUM BIO-STATION IN RUMÄNIEN !!! ALS ZWEI TAGE GEHENSPORTFEST und als Ende der Gehensaison 2021!!! Allen Geher und Geherinnen werden wieder Recht haben.

Urlaub HOD 21

 

Urlaub STAF 212

Prager Uhr 2017 912

FRAUEN:

 

NICOLE COLOMBI (Italien / Italien) 12m  

 

(21. Oktober 2017)

 

 

 

 

 

 

Prager Uhr 2017 923

MÄNNER / MÄNNER:

 

RAFAL SIKORA (Polen) 14 062m 

 

(21. Oktober 2017)

 

 

 

 

VÍT HLAVÁČ 13.300 m ANDREA KOVACS 11.310 m feiert ihren Premierensieg bei der Prague Walking Watch. MILOSLAV LAPKA erreichte im Alter von 62 Jahren unglaubliche 12.123 m! Dies ist für die meisten seiner Science-Fiction-Jahre! Hervorragende Leistungen des 16-jährigen JARDY MORÁVKA 12.188 m und der 17-jährigen ELIŠKA MARTÍNKOVÁ 11.234 m 

Das herrliche, fast sommerliche Wetter lockte nicht nur ein sehr großes Teilnehmerfeld, sondern auch deren Begleiter und Zuschauer zur 7. Prager Wanderwache nach Stromovka. Und vor allem im Hauptrennen gab es etwas zu sehen. 

DSC0370Bei den Männern hat sich gleich nach dem Start ein „starkes Trio“ gebildet Hlaváč, Gdula, Nedvídekdie ein ziemlich zügiges Tempo um 4:30 / km hielt. Dieses Tempo hielt Martin Nedvídek 11 Runden (4.400 m), dann blieb er hinter dem Spitzenpaar Hlaváč, Gdula, das bis zum zehnten Kilometer zusammen kämpfte Hlaváč (45:17), Gdula (45:18), zurück. Aber dann Hlavač riss sich ab und gewann über 13 m . einen klaren Premierensieg (2017 ging er hier 13 114 m und wurde Bronze) und für einen Scheck über 500 EURO. Um den zweiten Platz begann jedoch ein großer Kampf zwischen Nedvídek und Gdula. Veteran Martin Nedvídek ist ein Kämpfer zum Anschauen, das ist über ihn bekannt, aber was er hier gezeigt hat, war fantastisch, er hätte Lukáš Gdula nur 7 Sekunden lang fast eingeholt, aber 16 Jahre jünger Lukáš Immerhin erholte sich Gdula am Ende wieder und verteidigte den zweiten Platz nur mit 14 m vor Martin Nedvídek mit einer Leistung von 13 m.

Rennheld Martin Nedvídek verbessert sich unglaublich und je älter er wird, desto besser, denn er erreichte 13m !!! (Er ging 12 700 m und 2018 12 m auf der Uhr). Die anderen Teilnehmer in der Reihenfolge blieben fast 262 km hinter dem Spitzentrio Hlaváč, Gdula, Nedvídek zurück!

Er wurde ein weiterer Held des Rennens und der absolute Sieger nach der erreichten Leistung aufgrund des Alters Miloslav Lapka (* 1957), der im Alter von 62 Jahren 12 m lief in 1 Stunde. Freunde, das ist für die meisten seines Alters eine Science-Fiction-Performance !!! Fantastisch. Aber es war nicht kostenlos. Kuchen sind nicht ohne Arbeit, auch für junge Leute, geschweige denn für Veteranen. Ich werde verraten, dass Míla sich speziell auf dieses Rennen vorbereitet hat und 6 Mal die Woche hart trainiert hat ..... !! Riesen Respekt!!! Und mein Kinn fiel komplett runter von dieser Leistung..... Ein riesiges GLÜCKWUNSCH und MENSCHEN!!!  

Darüber hinaus ist es notwendig, die Leistung des insgesamt fünften sehr hoch 16-jährigen sehr talentiert und fleißig zu erfassen und zu bewerten Jardy Morávka, der 12 188 m und 10 km in 49:06min gelaufen ist, was ihm einen Wechsel zum PITCH WALKING PRAG einbrachte !!!

DSC0329

Im Frauenrennen in Abwesenheit von Anežka Drahotová, die sich für das Rennen entschuldigte, da sie sich derzeit auf das erste ausländische Trainingslager für die Olympischen Spiele in Tokio vorbereitet, tut es mir leid in Sapporo !!! Die in Linz lebende ungarische Vertreterin Andrea Kovacs 11 m gewann deutlich. Andrea bereitet sich derzeit auf den World Team Cup im Gehen (2.-3. Mai 2020 in Minsk) vor, wo sie Ungarn über 50 km vertreten wird !!! Vielleicht wird die 500-Jährige mit XNUMX EUR in der Tasche aus Stromovka schön "laufen"...... Wir halten den Platz trotzdem!

Eine große und sehr angenehme Überraschung ist die Leistung des zweiten erst 17-Jährigen Elišky Martínkové 11 m²der als einziger mit dem Sieger konkurrieren konnte. Für Eliška ist es eine wundervolle Leistung und das Ergebnis sind 10km in 53: 40min und 11m in 234 Stunde !!! HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE !!! Und so weiter !!!

Naďa Dušková 10 m (Vorjahr 791 m) verteidigte ihren dritten Platz im Vorjahraber es gab ihr seitdem deutlich mehr Arbeit als letztes Jahr Vierte in der Reihenfolge Lenka Borovičková 10 746m her diesmal fuhr sie viel und war nur 45 Meter hinter ihr! 

Von den Jugendkategorien verdient die Leistung des jüngeren Schülers die meiste Aufmerksamkeitdély Veselková (2006) 9: 40,2min auf 2m und zusätzlich holte Adélka weitere 000m im eingefügten Rennen für eine halbe Stunde Schüler !!! Dafür verdient er also große Bewunderung!! Es ist möglich, dass dies der zukünftige Nachfolger von Anežka Drahotová ist .......   

 ERGEBNISLISTE

ZEIT DER EINZELNEN RUNDE

ERGEBNISSE GEMÄSS DER EUROPA-HERAUSFORDERUNGS-BEWERTUNGSTABELLE

FOTOGALERIE 1

FOTOGALERIE 2

FOTOGALERIE 3