Rumburk wird Gastgeber der Tschechischen Republik-Frauen-, Frauen-, Junioren- und Junioren-Cross-Country-Meisterschaften sein. Dieser Meisterschaftswettbewerb findet am 26. November 2022 auf dem Gebiet des Dymník Resorts statt und wird von der AC Rumburk Division organisiert.

!!!!!!!! HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE !!!!!!

jos 8265 Mittel

Vielen Dank für die großen Bemühungen, unsere europäische Idee des gemeinsamen Betriebs und der Ausbildung des Sportwanderns weiter zu verbreiten von Lenka Borovičková, Martin Nedvídek und Josef Smol. 

Urkunde

DUDA UND ŽÁRSKA GEWINNER DES AUSSTELLUNGSWANDERS IN NITRA, PREISE DES KINDERMEISTERS PRIBILINEC

Das vierte Jahr der Ausstellungs-Walking-Wettbewerbe gewann den Grand Prix Acerola in Nitra in der 3-km-Kategorie der Männer Michal Duda von ŠK BCF Dukla Banská Bystrica im persönlichen Rekord 12: 59,06 min. Sie dominierte das Frauenrennen Klaudia árska von ŠK Dukla oz Banská Bystrica in 13: 48,69 min. Zweiter im Ziel Tereza Kurucová, das zuletzt die Slowakei erfolgreich bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Nairobi, Kenia, vertrat, erzielte die beste slowakische Leistung der 16-Jährigen über 3 km auf der Straße 14: 14,36 min.

Insgesamt 45 Fußgänger starteten zum Treffen, die Preise für die Besten wurden 20 vom Olympiasieger über 1988 km aus Seoul übergeben Jozef Pribilinec.

ERGEBNISSE / ERGEBNISSE 

VIDEO: "Gehen, tanzen, trommeln" - ES IST STÄRKE !!!:

VIDEO und ARTIKEL ZUM 90. GEBURTSTAG VON HERRN LADISLAV POWER - DER ÄLTESTE UNSERER LEBENDEN MR.

 

Láďa Moc 04-Siegerin in Přerov17.9 2021, der älteste lebende tschechische Fußgänger Ladislav Moc, ein verdienter Meister des Sports, ein verdienter Trainer, ein anerkannter internationaler Wanderschiedsrichter (er entschied sich auch bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta / USA), ein Olympiateilnehmer, ein Teilnehmer an den Europameisterschaften , wird in voller geistiger Frische ein bedeutendes Lebensjubiläum feiern. Er widmete sein Leben dem Sportwandern; er begann sich ihr erst nach Beginn des Grundwehrdienstes (1952) in der Einheit Sokol Zenit Prag zu widmen; dank steigender Leistungen avancierte er zum DA Jihlava (1954) und PDA Znojmo (1955) und trat 1956 in die Armeenationalmannschaft (ÚDA-Dukla Prag) ein, wo er von A. Holoubek. 1959 wurde er zusammen mit dem Olympiasieger (Silber für 50 km Helsinki 1952) und Europameister (10 m Bern 000) ZMS Josef Doležal in die Heeresligaabteilung Dukla Lipník n. B .; Nach seiner Rückkehr nach Prag (1960-65) war Doležal sein Trainer. Ladislav Moc nahm an den Olympischen Spielen in Rom (1960-8) teil. bei 20km und 11. bei 50 km) und ME 1958 (7. bei 20 km) und 1962 (12. bei 20km). Er gewann den tschechoslowakischen Meistertitel viermal über 4 km (20, 1957, 1958, 1960) und sechsmal über 1961 km (6, 50, 1957, 1959-1961), vertreten in vier Länderspielen (1962-64). Er stellte 3 Weltrekorde auf der Bahn auf: zwei auf 50 m 000:4:27 min (Znojmo 28.0) und 1955:4:21 (Prag 07.0) und einen auf 1956 Meilen 30:4:12 (Prag 03.4). Seine persönlichen Rekorde sind auch heute noch sehr wertvoll (10 m 000: 44-43,6, 1962 km 20: 1: 32-34.4, 1963 km 50: 4: 12-18.2). Nach Beendigung seiner Rennkarriere arbeitete er ab 1966 als Fußgängertrainer und dann als Cheftrainer der Athleten im zweiten Armeenationalzentrum der Slowakei in Banská Bystrica, wo er am FTVŠ UK in Bratislava Trainer studierte und die Rahmenbedingungen für seine Schüler und Nachfolger Juraj Benčík, weltberühmte Fußgängergruppen (Sieger der Olympischen Spiele Jozef Pribilinec, 20 km Seoul 1988 und Matej Tóth, 50 km Rio de Janeiro 2016, Europameister Pavol Blažek 20 km Split 1990, Pavol Szikora, Roman Mrázek und viele andere Fußgänger von internationalem Niveau). Nach seinem Ausscheiden aus der Armee im Jahr 1986 trat er als Beamter im Leitungsgremium für Leibeserziehung und Sport in das Zentralkomitee der ČSTV ein und unterstützte von dieser Position aus effektiv die Gehbewegung. Bereits 1961 begann er in der Prager Dukla (zusammen mit den Soldaten des Grunddienstes der Weltmeisterschaften Vladimír Kánský und Zdeněk Gonsiorovský) mit der Herausgabe des Chodech-Newsletters Tschechoslowakischer Spaziergang, der bis Mitte der 90er Jahre vor dem Zeitalter der Informationstechnologie bestand. Jahren des letzten Jahrhunderts eine wichtige Verbindung zwischen Fußgängern. Sein größter Veröffentlichungsverdienst ist die Autorschaft (über 90% des Inhalts) des Buches "Jahrhundertgeschichte des tschechoslowakischen Wanderns" aus dem Jahr 1988; es handelt sich um ein umfangreiches Werk, das den Zeitraum kartiert (historischer Teil, Ergebnisse aller damaligen Rennen, detaillierter statistischer Teil). In den folgenden Jahren nahm er auch als Ehrenvorsitzender des Gehkomitees des Trainerausschusses des Tschechischen Leichtathletikverbandes an Wanderaktivitäten teil, einschließlich der Mitwirkung bei der Organisation von europäischen und weltweiten Mannschaftswettkämpfen in Poděbrady 1997 und 2017. Ladislav Moc hat im Laufe der Jahre eine Reihe von gesellschaftlichen Veränderungen erlebt, aber er hat immer das Prinzip des "Fair Play" respektiert und ist ein Vorbild für einen erfolgreichen und gleichzeitig weisen, freundlichen und bescheidenen Sportler.                                                    

18.9.2021, MLADÁ BOLESLAV, TSCHECHISCHE MEISTERSCHAFT MEISTERSCHAFT AUF DER STRECKE 3 m WANDERUNG

Nach der Outdoor-Saison, die den meisten der wenigen aktiv trainierenden Schüler ein Minimum an Startmöglichkeiten bot, kam die Zeit des Herbsthöhepunktes – das Meisterschaftsrennen. Der technische Delegierte der ČAS wählte aus den Einsendungen insgesamt 19 Schüler und 17 Schüler aus, und es wird erwartet, dass nach dem 3000-m-Gehlauf in Turnov bei der Gedenkstätte Ludvík Daňek (14.9. September) der Jugendverbandstrainer K. Čermáková die Top . ausgewählt hat Fußgänger - Matěje Piták und Adéla Pittnerová (beide waren dieses Jahr nicht bei den "Drei"). Der Blick auf dieses Set ist unglücklich, das Leistungsniveau war in den letzten 6 Jahren nicht so niedrig. Im Jahr 2016 starteten 29 Schüler bei den tschechischen Meisterschaften in Jablonec und der 24. hatte eine Zeit von 19:46 min, während dieses Jahr dieses Mal auf dem 6. Platz liegt und der letzte Ausgewählte eine Zeit von 23:36 min hat. Auf der anderen Seite fahren von diesen 29 dieses Jahr nur drei Rennen und nur Zikmundová aus Turnov hat das nationale Niveau erreicht. Ähnlich sieht es bei den Schülern aus, damals waren es 16 am Start und in diesem Jahr trainiert nur der bekannte Mladá Boleslav Junior Balicz. Von den 19 ausgewählten Schülern starteten 11 (und ohne Vorbereitung) zum ersten Mal Anfang dieses Monats (!) in das Gehrennen und von den 17 Schülern 6 - um ihre Leistungen zu erklären. Wir können nur hoffen, dass zumindest einige von ihnen versuchen, nach der Meisterschaft systematisch zu trainieren, wenn ihnen ein Trainer zur Verfügung steht.

In der Kategorie Mädchen Der letztjährige Meister aus Třinec war der Favorit Adela Veselková, 06, SAK Rumburk, Trainer M. Dušek; ab der (je nach Wetter) mit einer Zeit von deutlich unter 15 Minuten zu rechnen ist (Heute in Turnov verlor sie jedoch gegen Pittner in 40 Sekunden in 15:25 Minuten). Sie wird eine unerwartete Konkurrentin sein Adela Pittnerová, 06, SK Vrchlabí SMOLA KONSTRUKCE, Trainer K. Maternová; ihre Zeit aus Turnov 14: 46.86 min und der Sieg über Veselková sind eine Riesensensation. Ein großer Kampf um den dritten Platz wird sicherlich zwischen den Schützlingen von Trainer J. Nejezchleba von TJ Slezan Frýdek-Místek . ausgetragen Viktoria Bartonova, 08 a Eliška Kokořová, 07 (ihre Zeiten 16:42.73 und 16:43.09 min liegen weit vor den Verfolgern). Ein weiterer Schüler aus Frýdek-Místek, Trainer Nejezchleby, gehört zu den Top XNUMX nach Leistungen Michaela Boboková, 07 (18: 12.78 min) a Ema Kyselicová, 06, Leichtathletik Jižní Město, Trainer P. Brandejský (18: 32.64 min). Sie können weniger als 19 Minuten lang versuchen anzugreifen Nela Skupieňová, 07, AK Šternberk, Trainer M. Sadil (sie trainiert auch die Jugendmannschaft Klimentová) und Lucie Reichsteinová, 07 von der Vrchlabí-Gruppe von Trainer Maternová (19: 42.72 min, im Frühjahr auf der Rennstrecke in Olomouc 18:12 min). Knapp 20 Minuten, ähnlich wie im Vorjahr in Třinec, schaffte Kristýna Ščerbíková, 06, ATHLETIK Rudná, Trainer M. Dončev (19: 57.9 min), in diesem Jahr die „Drei“. Alle anderen Teilnehmer gehen zu ihrem zweiten oder dritten Rennen im Leben (innerhalb von 14 Tagen) und wollen technisch und effizient erfolgreich sein.

CykloSchülerkategorie sollte konkurrenzlos regieren Matěj Piták, 07, SK Vrchlabí SMOLA KONSTRUKCE, Trainer K. Maternová; dieses Jahr schaffte er 5 km in Poděbrady auf einem Rundkurs in 24:14 Minuten (er ist auch ein Vertreter der Tschechischen Republik in seiner Altersklasse im Straßenradsport); in seinen Möglichkeiten, bei guten Bedingungen, liegt die Zeit sogar unter 14 Minuten (heute in Turnov lief er 14:04.87 Minuten). Er steuert auf eine weitere Silbermedaille zu  Vojtech Novak, 06, TJ Slezan Frýdek-Místek, Trainer J. Nejezchleba (dieses Jahr 16:13 min) ;, er verbessert sich jedes Jahr und ist immer gut auf die tschechische Meisterschaft vorbereitet. Die Jungs laufen eine Minute zurück auf den dritten Platz: aus der Frýdek-Místek-Gruppe von Trainer Nejezchleby Simon Vaclavik, 08 (17: 13,38 min), aus der Vrchlabí-Gruppe von Trainer Maternová Filip Klazar, 06 (17: 24.64 min) und "orlík" aus Vyškov von Trainer A. Málková eněk Topor, 07 (17: 24.75 min). Der diesjährige Newcomer ging unter 18 Minuten Filip Bartoň, 06, Leichtathletik Jižní Město, Trainer P. Brandejský (17: 35.90 min) und Matěj Hejčl, 06, TJ Jiskra Otrokovice (Trainer?); er fuhr letzten Herbst zwei Rennen, dieses Jahr eines im September (17: 55.29 min). Ein Neuling von Sokol Kolín-atletika kann sich eine Zeit von 18 Minuten vorstellen Jan vach, 06 (18: 38.91 min) und etwas erfahrener Eduard Vodvářka, 06, Leichtathletik Südstadt, Trainer P. Brandejský (18: 57.19 min). Der Rest des Starterfeldes hat die Aufgabe, technisch und effizient erfolgreich zu sein. Die Studenten beginnen am Samstag um 16,10 Uhr und die Studenten nach ihrer Ankunft um 16,35 Uhr. Laut Wettervorhersage soll es kälter werden als zuvor, um die 18 Grad (vielleicht!). MUDr. P. Brandejský, 14.9.2021

 

FOTO:

Matěj Piták und Adela Pittnerová aus dem Olmützer Radstall Mapei Merida Kaňkovský Sie sind auch sehr talentierte Radfahrer, was sie beim internationalen Radrennen namens Little Peace Race auf den Straßen der Region Lanškroun unter Beweis gestellt haben. Matěj Piták war der beste Kletterer bei der dreistufigen Veranstaltung, und auch Adéla Pittnerová, die Erfahrung sammelt, konnte sich bei den Kadetten etablieren.

 

EINLADUNG ZUM GALA-ABEND FÜR ALLE TEILNEHMER DER WALKING WATCH UND BEGLEITRENNEN AM 16. OKTOBER IN RUMÄNIEN

ubytovaniWir laden alle Teilnehmer des Rundgangs und der begleitenden Rennen herzlich ein zu FESTIVAL-GALA-ABENDdie in R stattfinden wirdEscort DYMNÍK am 16. Oktober 2021 ab 19:00 Uhr

Das Resort Dymník liegt auf einem Hügel eines erloschenen Vulkans 3 Kilometer von der Stadt Rumburk entfernt. Es besteht aus zwei getrennten Gebäuden, in deren unmittelbarer Nähe Wälder und Wiesen liegen, über denen sich der Aussichtsturm Dymník erhebt. 

Wir werden in der Lage sein, alle Mitglieder der Klasse und den Rahmen für GALAABEND ein der bin 16. Oktober ab 19 Uhr im DYMNIK Resort wahrgenommen. 

Das Dymník Resort liegt auf einem Hügel, einem wunderschönen Vulkan, 3 km von Rumburk entfernt. In der Nähe des Waldes und der Wiesen in der Nähe des Aussichtsturms Dymník befinden sich zwei separate Gebäude.

RESORT RAUCH www.dymnik.cz

Die Chodecká Hodinovka und die halbe Stunde der Staffelpaare werden in diesem Jahr zu einem großen zweitägigen Wanderurlaub vom 16. - 17. Oktober 2021 kombiniert, organisiert von SMOLA CHŮZE und AC RUMBURKU im Leichtathletikstadion in RUMBURK !!!!!

chuze RumburkAufgrund der schwierigen Situation mit fehlenden Fristen in der Nach-Pfingst-Zeit haben wir uns dieses Jahr entschieden PRAG-WANDUHREN UND HALBSTUNDEN STAFFEL ZWEI zum Abschluss der Saison 2021 zu einem großen zweitägigen Wanderurlaub im Leichtathletikstadion in RUMBURG zusammenzufassen:

BESTIMMUNGEN / BESCHREIBUNG:

Samstag / Samstag Samstag 16.10.2021.pdf

Sonntag / am Sonntag 17.10.2021.pdf

Meldungen zu ausserordentlicher Teilzeit bis 13. Oktober 2021: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Sie müssen Javascript aktiviert.

DIE PRAG 1ST RUNS OF THE CASTLE UND 30MIN PAPIERE KÖNNEN DIESMAL IN RUMBURK FINDEN VOM 16. BIS 17. OKTOBER 2021 GESAMTSTATUS !!!! 

Datum der Ernennung - Notation m in diesem "postcovid" -Jahr haben wir eingetragen, DER PRAG 1 STAND ZUG UND 30 MINUTEN ZUSAMMEN ZUM BIO-STATION IN RUMÄNIEN !!!

ALS ZWEI TAGE GEHENSPORTFEST und als Ende der Gehensaison 2021!!!

Allen Geher und Geherinnen werden wieder Recht haben!